Feuerwehr Paderborn


+++ NEUIGKEITEN AUS DEM HAUSE F&B NUTZFAHRZEUGTECHNIK GMBH +++

FÜR DEN EINSATZ IN UND UM PADERBORN GERÜSTET – F&B FERTIGT FEUERWEHRFAHRZEUG IN EIGENREGIE

„Das Projekt der Projekte“ nannte Hr. Rappold (Serviceleiter bei F&B Nutzfahrzeugtechnik) das Feuerwehrfahrzeug abschließend nach der Übergabe an den Kunden stolz und mit einem erfüllten Lächeln im Gesicht. Ein Projekt, das ihn und das gesamte Team bei F&B mit Stolz erfüllt. Zudem zeigt es die Bandbreite an technischem Know-How und der Gesamtverantwortung als Generalunternehmer.

Doch der Reihe nach. Im Mai 2018 erfolgte nach einer umfangreichen Bedienung der Ausschreibung der Auftragseingang und damit der Auftakt zur Detaillierung des Gesamtprojekts des umfangreichen Feuerwehrfahrzeugs für die Feuerwehr Paderborn. Ein Mercedes-Benz Arocs 3251L 8×2/4 sollte die Basis für das am Ende vollumfänglich ausgestattete und in F&B-Eigenregie um- und aufgebaute Feuerwehrfahrzeug sein. Anfang März 2019 traf das Fahrzeug im Hause F&B ein.

Lassen wir die Daten und Fakten sprechen der umfangreichen Tätigkeiten im Hause F&B.

Aufbau Wechsellader mit einer Nennlast von 21.000kg. Hydraulisch angetriebenen und längenverstellbaren Unterfahrschutzes in Scherenausführung am Heck des Fahrzeuges, Aufbau eines Abrollkippers, Hydraulische Zugwinde, LKW-Ladekran als Knickarmkran zum Betrieb eines Lasthakens und weiteren hydraulisch

betriebenen Arbeitsgeräten zur Montage hinter dem Fahrerhaus, einem Gesamtkonzept zum Betrieb des zum Fahrzeug passenden Hydrauliksystems, Zentralschmieranlage, sämtliche feuerwehrtechnische Ausstattung, d.h. Lichttechnik und Arbeitsscheinwerfer, Funk, Elektrik (z.B. mehrere CAN-BUS-gesteuerte Systeme), Kamerasystem, sowie feuerwehrtechnische Ausrüstung und nicht zuletzt die TÜV-Genehmigung.

In Summe also eine anspruchsvolle Herausforderung von der Projektplanung, Projektkoordination, der technischen Ausarbeitung und letztlich der Umsetzung in der Produktion zur Zufriedenstellung des Kunden.

Von der Zufriedenheit des Kunden konnten sich die Geschäftsführer Gerber und Spitznagel, Serviceleiter Rappold und Gruppenleiter Stock am 11.03.2020 selbst überzeugen.

„Es war eine Freude am Projekt teilzuhaben und ich bin stolz darauf ein in F&B-Eigenregie umgebautes Feuerwehrfahrzeug an glückliche Kunden übergeben zu haben mit dem Wissen, dass das Fahrzeug Leben retten wird.“ (Serviceleiter Hr. Rappold). Ein Projekt auf das wir bei F&B stolz sind und darauf weiter aufbauen werden!  Ein Dankeschön allen Beteiligten und mitwirkenden Personen in und um F&B!